Nachhaltig einkaufen in Böblingen: Was unsere Innenstadt zu bieten hat

2015 war die Nachhaltigkeitsaktion im Grünen Kreisbüro der Startschuss für das Repair Cafe Böblingen-Sindelfingen, das seither vielen Gegenständen durch Reparatur zu einem zweiten Leben verholfen hat.

Nach diesem großen Erfolg planen die Grünen sich 2020 wieder an den Baden-Württembergischen Nachhaltigkeitstagen zu beteiligen.

Jede Tat zählt!

Unter diesem Motto finden vom 18. bis 21. September die landesweiten Nachhaltigkeitstage gemeinsam mit den Energiewendetagen statt. Bei einem Stadtrundgang zum Thema Nachhaltiger Konsum wollen wir zeigen, wie wir jeden Tag unser Klima schützen können. Im Alltag hier in Böblingen. Ob beim Einkaufen oder unterwegs. Tipps dazu gibt das Klima-Sparbüchle, das wir an die Teilnehmenden verteilen werden. Damit können wir jeden Tag unseren eigenen CO2 -Fußab druck ein wenig verringern. Jede Tat zählt.

Konsum ist Macht: Warum unser Geldbeutel eine „scharfe Waffe“ ist

Ernährung und Konsum waren im Jahr 2017 nach einer Untersuchung des Umweltbundesamtes für mehr als 50 Prozent des Treibhausgasausstoßes pro Kopf in Deutschland verantwortlich. Heizung, Strom und Mobilität tragen hingegen nur mit knapp 40 Prozent bei. Das zeigt, wie viel Einfluss wir durch eine bewusste Kaufentscheidung auf die Erreichung der Klimaschutzziele nehmen können.

Wer gezielt einkauft, bestimmt mit, was produziert wird und unter welchen Bedingungen. Leider sind wir uns dessen oft nicht bewusst. Wie oft jagen wir Schnäppchen im Internet nach, anstatt uns vor Ort beraten zu lassen und uns auch beim Einkaufen nachhaltig zu entscheiden? Am 19. September wollen wir bei einem Stadtrundgang zeigen, was Böblingen in Sachen Nachhaltigkeit zu bieten hat, und erläutern, was wir hier vor Ort mit unseren Kaufentscheidungen bewegen können. Wir starten unseren Rundgang um 10.00 Uhr am Käppele. Geplant ist eine etwa zweistündige Tour rund um den Schlossberg über den Friedrich-List-Platz bis zum Bahnhof. Dabei werden an verschiedenen Stationen die Themen handwerkliche und regionale Produkte, Fair Trade, Slow Fashion versus Fast Fashion, Qualität, Langlebigkeit und Reparierbarkeit besprochen. Unsere Böblinger Fachgeschäfte haben hier einiges zu bieten. Mit unserem Stadtrundgang wollen wir einen Beitrag zur Unterstützung der Böblinger Gewerbetreibenden und zur Erhaltung einer attraktiven und lebenswerten Stadt leisten.

Nachhaltiger Konsum ist möglich

Nachhaltig konsumieren heißt Produkte zu kaufen, die nach sozialen und fairen Kriterien hergestellt werden und die einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck haben. Dabei steht nicht immer der Kauf im Vordergrund. Viele Waren und Dienstleistungen muss man nicht besitzen, sondern kann sie teilen oder tauschen. Die Anschaffung von hochwertigen Werkzeugen oder Werkzeugmaschinen lohnt sich für den privaten Einsatz in der Regel nicht. Das Repair Cafe und der geplante Hobbyhimmel Böblingen bieten eine Lösung für dieses Problem. Dort werden nicht nur Werkzeuge, sondern auch Erfahrungen geteilt. Auch diese beiden Initiativen stellen sich beim Rundgang vor und erläutern ihr Konzept. Der Rundgang endet gegen 12.00 Uhr. Danach kann bis 13.00 Uhr am Plattenbühl der Parking Day besucht werden oder bis 16.00 Uhr das Radaktionswochenende auf dem Flugfeld. Nachhaltiger Konsum kann damit beginnen, dass wir unser bisheriges Konsumverhalten überdenken. Probieren Sie es aus!

Bitte anmelden!

Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung per E-Mail an NachhaltigerKonsumBB@ posteo.de oder unter der Telefonnummer (0 70 31) 22 19 96 ist erforderlich.

Dorothea Bauer
Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen

URL:https://www.gruene-bb.de/fraktionen/gemeinderat-boeblingen/presse-volltext/article/nachhaltig_einkaufen_in_boeblingen_was_unsere_innenstadt_zu_bieten_hat/